April 16, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Wi-Fi-Repeater: So beheben Sie die Hauptfehler des Gadgets | Hacken | Taktik | Router | Internet | Mexiko | Spanien | MX | Deport-Spiel

Wi-Fi-Repeater: So beheben Sie die Hauptfehler des Gadgets |  Hacken |  Taktik |  Router |  Internet |  Mexiko |  Spanien |  MX |  Deport-Spiel

Manchmal glauben wir, dass Wiederholer W-lan Sie lösen alle Verbindungsprobleme, aber die Wahrheit ist nicht so einfach. Die Idee hinter dem Kauf eines Repeaters besteht darin, das WLAN-Signal vom Hauptrouter zu nutzen und es in Bereichen zu verstärken, in denen das Signal schwach oder nicht vorhanden ist. Auch wenn die Formel falsch klingen mag, sind Sorgfalt und Liebe zum Detail unerlässlich, da es Variablen gibt, die sich auf Ihre Investition auswirken können, wenn sie nicht ordnungsgemäß berücksichtigt werden.

Einige häufige Probleme mit dem Repeater-Signal W-lan Wenn Sie das Gerät weiter vom Router entfernt aufstellen, verbessert sich die Geschwindigkeit nicht oder die Geschwindigkeit ist nicht so gut, da der Repeater Dualband ist und Geschwindigkeitsbeschränkungen unterliegt (viele funktionieren nicht bei 300 Mbit/s oder weniger). Hinzu kommen die Erhöhung der Latenz und die Konzentration der an den Repeater angeschlossenen Geräte.

So beheben Sie Probleme mit WLAN-Repeatern

Wenn Sie mit all diesen Problemen konfrontiert sind, stellen wir Ihnen eine Liste mit Lösungen vor, die Sie in Betracht ziehen sollten W-lan Funktioniert reibungslos.

Strategischer Ort: Platzieren Sie den Repeater an einem geeigneten Ort, um eine optimale Abdeckung zu gewährleisten. Es sollte so nah wie möglich am Hauptrouter und entfernt von Hindernissen wie Wänden, großen Möbeln oder Geräten sein, die das Signal blockieren könnten.

Software-Aktualisierung: Suchen Sie nach Updates für die Firmware des Repeaters. Durch eine Aktualisierung können Kompatibilitätsprobleme behoben und die Gesamtleistung verbessert werden.

Kanalwechsel: Überprüfen Sie, ob andere WLAN-Geräte in der Nähe Störungen verursachen. Wenn ja, ändern Sie den Übertragungskanal in den Repeater-Einstellungen auf einen weniger überlasteten Kanal.

Siehe auch  La erupciin del volcin de Tonga generó la columna de ceniza más alta jamás capture por satilite (VIDEO)

Sicheres Passwort: Stellen Sie sicher, dass Sie über ein sicheres Passwort für Ihr WLAN-Netzwerk verfügen. Dadurch wird verhindert, dass sich andere Geräte ohne Autorisierung verbinden und Bandbreite verbrauchen, was die Leistung des Repeaters beeinträchtigen kann.

Periodischer Neustart: Führen Sie einen routinemäßigen Neustart sowohl des Hauptrouters als auch des Repeaters durch. Dies hilft, Speicher freizugeben und mögliche vorübergehende Probleme zu beheben.

Optimale Konfiguration: Stellen Sie sicher, dass Sie den Repeater korrekt konfigurieren, indem Sie den Anweisungen des Herstellers folgen. Achten Sie besonders auf die Wahl des richtigen Repeater-Modus und der richtigen Sicherheitseinstellungen.

Hardware-Upgrade: Sollten weiterhin Probleme auftreten, rüsten Sie Ihren WLAN-Repeater auf ein neueres, leistungsstärkeres Modell auf, das Ihren Anforderungen entspricht.

Hören Sie Dale spielen . Verfolgen Sie die Show jeden Montag auf unseren Audioplattformen.