Oktober 6, 2022

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Beeindruckendes 4K-Video eines hartnäckigen Roboters, der versucht, Leben auf dem Mars zu finden

Die NASA veröffentlicht ein 4K-Video vom Mars

Rover Beharrlichkeit aus NASA Arbeiten im zweiten Jahr Auf der Marsoberfläche. In den letzten Monaten untersuchte es sorgfältig die Überreste eines alten Flussdeltas im Jezero-Krater des Mars, der vor Milliarden von Jahren die Heimat eines großen Sees war.

Neben dem Sammeln von Proben vom Mars, Der sechsrädrige Roboter macht Fotos und zeichnet hochauflösende Videos auf der Marsoberfläche auf Es erstickt Wissenschaftler und die Menschheit gleichermaßen.

Die Präsenz des Rovers in diesem Delta war einer der Hauptgründe, warum die NASA den Rover in der Größe eines Autos nach Jezero schickte, und der gewählte Standort hat bisher die Erwartungen der Wissenschaftler erfüllt, sagten Mitglieder des Missionsteams.

Perseverance, der sechsrädrige Roboter der NASA, nahm Fotos und hochauflösende Videos auf der Marsoberfläche auf. (NASA/JPL-Caltech/MSSS)

Diligence hat vier Proben aus der Delta-Formation entnommen Ab Anfang Juli. Jetzt sind vier Röhrchen gefüllt Aus den Felsen wurden Erdreste und Granitmaterialien gewonnen Diese Region des Mars hat möglicherweise in der alten Vergangenheit erdähnliche Organismen unterstützt und kann sogar Anzeichen eines solchen mikrobiellen Lebens bewahren.

Diese Gesteinskernproben gehören zu einem Gebiet, das Wissenschaftler seit langem als eine der besten Möglichkeiten ansehen, um Anzeichen für uraltes mikrobielles Leben auf dem Mars zu entdecken.

„Wir haben uns für die Erkundung des Jezero-Kraters entschieden, weil wir dachten, dass er das beste Potenzial hat. Bereitstellung wissenschaftlich fundierter Modelle, Jetzt wissen wir, dass wir den Rover an den richtigen Ort geschickt haben“, sagte Thomas Zurbussen, stellvertretender Administrator für Wissenschaft im NASA-Hauptquartier in Washington. „Diese ersten beiden Wissenschaftskampagnen haben erstaunlich vielfältige Proben hervorgebracht, die wir zur Erde zurückbringen können Rückholaktion für Mars-Muster„.

Diligence hat seit Anfang Juli vier Proben aus der Delta-Formation entnommen.  (Handbuch über NASA/JPL-Caltech/REUTERS)
Diligence hat seit Anfang Juli vier Proben aus der Delta-Formation entnommen. (Handbuch über NASA/JPL-Caltech/REUTERS)

Ab dem 7. Juli Der Rover sammelte vier Proben aus einem alten Flussdelta Krater Jezero auf dem Roten Planeten Damit erhöht sich die Gesamtzahl der wissenschaftlich vielversprechenden Gesteinsproben auf 12.

Siehe auch  Was kann von James Webb gelernt werden | Warum wird mit diesem Teleskop eine wissenschaftliche Revolution erwartet?

Grube Jezero, 28 Meilen (45 Kilometer) breit, Es beherbergt ein Delta, ein uraltes fächerförmiges Gebilde, das sich vor etwa 3,5 Milliarden Jahren am Zusammenfluss von Mars River und Lake Mars gebildet hat. Diligence untersucht derzeit die Sedimentgesteine ​​des Deltas, die sich bildeten, als sich Partikel unterschiedlicher Größe in einer einst aquatischen Umgebung ablagerten. Während seiner Erste wissenschaftliche KampagneDer Rover untersuchte den Kraterboden und fand magmatisches Gestein, das tief unter der Erde aus Magma oder während vulkanischer Aktivität an der Oberfläche entstanden ist.

Das Delta mit seiner Vielfalt an Sedimentgesteinen bildet einen schönen Kontrast zu magmatischen GesteinenEntstanden aus der Kristallisation von Magma, entdeckt Grubenbodensagte Ken Farley, Projektwissenschaftler für Beharrlichkeit bei Caltech in Pasadena, Kalifornien. „Diese Zusammenfassung bietet ein besseres Verständnis der geologischen Geschichte nach der Kraterbildung und eine Vielzahl von Proben. Zum Beispiel haben wir einen Schiefer gefunden, der Sandstein und rätselhafte organische Verbindungen enthält, die Körner und Gesteinsfragmente tragen, die sich weit entfernt vom Jezero-Krater gebildet haben.“

Der 45 Kilometer breite Jezero-Krater beherbergt das Delta, ein uraltes fächerförmiges Gebilde, das sich vor etwa 3,5 Milliarden Jahren gebildet hat.  Einfallsreichtum Hubschrauber (über NASA/Manual)
Der 45 Kilometer breite Jezero-Krater beherbergt das Delta, ein uraltes fächerförmiges Gebilde, das sich vor etwa 3,5 Milliarden Jahren gebildet hat. Einfallsreichtum Hubschrauber (über NASA/Manual)

Für einen bedeutenden Felsen mit einer Breite von etwa 1 Meter Es erhielt den Namen „Wildcat Ridge“. Es entstand vor Milliarden von Jahren, als Schlamm und feiner Sand verdunsteten und sich in einem Salzwassersee absetzten. Am 20. Juli fegte der Rover über einen Teil der Oberfläche von Wildcat Ridge. Dies ermöglichte ihm, das Gebiet mit einem hochmodernen wissenschaftlichen Instrument namens Scanning Habitable Environments with Raman and Luminescence nach organischen und chemischen Verbindungen zu scannen, oder Sherlock .

Siehe auch  12 kuriose Gegenstände, die Artemis zum Mond mitnimmt: Ein Snoopy, Legos und mehr

Laut Sherlock-Analyse gehören Proben dazu Eine Klasse organischer Moleküle, die räumlich mit Sulfatmineralien assoziiert sind. In Sedimentgesteinsschichten gefundene Sulfatminerale können wichtige Details über die aquatische Umgebung liefern, in der sie entstanden sind.

Perseverance entdeckt Magma in seinen Sonden auf dem Mars (NASA)
Perseverance entdeckt Magma in seinen Sonden auf dem Mars (NASA)

Organische Moleküle bestehen aus einer Vielzahl von Verbindungen, die hauptsächlich aus Kohlenstoff bestehen. und normalerweise enthalten Wasserstoff- und Sauerstoffatome. Darüber hinaus können sie weitere Elemente wie Stickstoff, Phosphor und Schwefel enthalten. Obwohl es chemische Prozesse gibt, die diese für das Leben nicht notwendigen Moleküle erzeugen, sind einige dieser Verbindungen die Bausteine ​​des Lebens.

Das Vorhandensein dieser spezifischen Moleküle wird als potenzielle Biosignatur angesehen: Ein Objekt oder eine Struktur kann ein Beweis für vergangenes Leben sein, könnte aber auch ohne das Vorhandensein von Leben entstanden sein.

Im Jahr 2013 machte der Curiosity Mars Rover der NASA die Entdeckung Quelle für organisches Material In Gesteinsstaubproben und Persistenz Organisches Material wurde im Krater Jezero gefunden Vor.

Im Jahr 2013 fand der Curiosity Mars Rover der NASA Hinweise auf organisches Material in Gesteinsstaubproben, und Perseverance fand zuvor organisches Material im Krater Jezero.
Im Jahr 2013 fand der Curiosity Mars Rover der NASA Hinweise auf organisches Material in Gesteinsstaubproben, und Perseverance fand zuvor organisches Material im Krater Jezero.

Aber im Gegensatz zu früheren Entdeckungen wurde diese neueste Entdeckung in der fernen Vergangenheit gemacht, in einem Gebiet, in dem der See mit Sedimenten und Salzen bedeckt war, wo Leben hätte existieren können. Bei seiner Analyse von Wildcat Ridge verzeichnete das Sherlock-Instrument die bisher höchsten organischen Nachweise in der Mission.

In der fernen Vergangenheit wurden die Sande, Schlämme und Salze, die heute das Wildcat Ridge-Muster bilden, unter Bedingungen abgelagert, unter denen Leben hätte gedeihen können.sagte Gerste. „Die Tatsache, dass organisches Material in solchem ​​Sedimentgestein gefunden wurde, von dem bekannt ist, dass es Fossilien von uraltem Leben auf der Erde bewahrt, ist signifikant. Wie leistungsfähig unsere Instrumente an Bord der Perseverance sind, und mehr Rückschlüsse darauf, was in der Wildcat-Ridge-Probe enthalten ist müssen warten, bis es zur Erde zurückkehrt, um es im Rahmen der Mars-Mission weiter zu erforschen.

Siehe auch  Hollow Night: Geoff Keighley aktualisiert den Entwicklungsstatus von Silksang

Weiterlesen: