Mai 28, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Wie funktioniert Bankdatendiebstahl auf Android-Handys?

Wie funktioniert Bankdatendiebstahl auf Android-Handys?

13. Oktober 2023 – 05:00 Uhr

Einige Cyberkriminelle nutzen Zugriffstools auf bestimmte Geräte, um Übertragungen durchzuführen. Ich kenne alle Details.

Für viele Hacker, Geld, das in gängigen Zielbankanwendungen gefunden wird. Aber diese schützen sich selbst und entwickeln sich von Tag zu Tag weiter. Das Problem sind Cyberkriminelle Sie gehen sehr subtil vor, wenn es um den Angriff geht.

In dieser Situation gibt es einen neuen Grund zur Sorge: Es gibt eine Warnung für Benutzer Android Denn einige Hacker haben in dem Dienst ein Einfallstor gefunden Zugang.

android.jpg

A-ZERT

So funktioniert der Android Accessibility Hack

Der Zugangsdienst ist ein Struktur Android ist darauf ausgelegt, dies zu ermöglichen Menschen mit Behinderungen Interagieren Sie mit allen Apps mit diesem Betriebssystem. Dieses Tool ist die Achillesferse der Hacker Schadsoftware Integration mit Bankanwendungen.

Wenn sich die Barrierefreiheits-Malware auf dem Gerät befindet, kann dies der Fall sein fragen, Anhäufung, abfangen Y handhaben Android-Ereignisse, um im Namen von Benutzern böswillige Aktionen auszuführen Ohne dass du es weißt.

Malware.jpg

Das ist Schadsoftware Kann nicht erkannt werden Für Banknutzer werden keine Anzeichen von Aktivität in der Banking-App oder in einem anderen Kontext auf dem Telefon angezeigt, wodurch eine Art „Maske“ entsteht.

Eine der häufigsten Bewegungen ist, dass das Opfer glaubt, es würde zu einem Bekannten wechseln, aber tatsächlich HackerDurch Malware, Der Empfänger kann geändert werden Und der Transaktionsbetrag hinter den Kulissen. Andere Barrierefreiheits-Malware-Varianten könnten vervollständigt werden Schlussfolgern.

So vermeiden Sie Android-Barrierefreiheits-Malware

Experte Chris RoegleProduktmanager bei Application Security Platform Optome, Empfiehlt:

  • Laden Sie keine verdächtigen Dateien herunter.
  • Klicken Sie nicht auf verdächtige Links oder NachrichtenAuch wenn es von jemandem gesendet wird, dem Sie vertrauen, oder von einer vermeintlich legitimen Organisation.
  • Im Fall von FirmenInvestieren Sie in eine kompetente mobile Cybersicherheitsplattform zu erkennen Y Reagieren Sie sofort auf einen Malware-AngriffZusätzlich zur Möglichkeit, die Benutzeroberfläche und das Benutzererlebnis zu steuern.