Juli 22, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Wann findet laut AI die nächste Reise des Menschen zum Mond statt?

Wann findet laut AI die nächste Reise des Menschen zum Mond statt?
Dank des Plans der NASA wird die Rückkehr des Menschen zum Mond im Jahr 2026 erfolgen. (Topf)

Einen Menschen zum Mond zurückzubringen ist keine leichte Aufgabe, weshalb es seit mehr als 50 Jahren schwierig ist, das zu erreichen, was die Apollo-Mission 1972 erreicht hat. Derzeit plant die NASA die Beförderung einer Besatzung von vier Astronauten. 10 Tage für diesen Satelliten, aber auch die KI hat dazu ihre Meinung.

Wir haben ChatGPT, Copilot und Gemini nach der Machbarkeit dieser Reise gefragtWenn es durchgeführt werden kann und weitere Einzelheiten zu diesem wichtigen Ereignis vorliegen, wird es dazu beitragen, dass sich die Prozesse der Weltraumforschung in eine andere Richtung bewegen.

Das Artemis-Programm der NASA führt seit mehr als 50 Jahren zu einer bemannten Rückkehr zum Mond. Die Idee besteht darin, Astronauten zu ermöglichen, zehn Tage lang in die Umlaufbahn zu fliegen und nach Ressourcen wie Wasser und Sauerstoff zu suchen, die zur Verbesserung der Raumfahrt geeignet sind.

Dabei handelt es sich um eine Gruppe von vier Astronauten, die Teil der Artemis-Mission zum Mond sind. (Reuters)

Das Programm hatte bereits den ersten Teil mit einer bemannten Mission im Jahr 2022 und die NASA hat bereits das Datum der nächsten beiden Starts bestätigt: Artemis II für September 2025 und Artemis III für September 2026. Diese letzte Mission wird die Astronauten etwa zehn Tage lang zur Mondoberfläche führen.

Diese Termine können sich jedoch ändern, da ursprünglich geplant war, sie im Jahr 2024 umzusetzen, sie jedoch verschoben werden mussten. Daher ist es selbst für KI sehr schwierig, den genauen Zeitbereich zu bestimmen. Denn es gibt viele Faktoren, die das Veröffentlichungsdatum verändern können.

Siehe auch  Laden Sie Ihr iPhone ohne Kabel: Der Trick besteht darin, es mit einem anderen Handy wie dem Samsung Galaxy S zu tun

Um diese Merkmale besser zu verstehen, haben wir die KI gefragt, was nötig wäre, um den Mond zu erreichen, und was nötig wäre, damit diese Art von Mission erfolgreich ist. Zwillinge berücksichtigen vier Bedingungen: Technologie, Planung, Ressourcen und ZusammenarbeitEinige der Bedingungen laut Google AI sind:

Um den Mond zu erreichen, sind viele Ressourcen und Technologie erforderlich, weshalb die Rückkehr mehr als 50 Jahre dauert. (Abbildung Bild Infobae)
  • Eine leistungsstarke und zuverlässige Rakete, die in der Lage ist, ein Raumschiff mit der erforderlichen Besatzung und Ausrüstung in den Weltraum zu befördern.
  • Raumanzüge schützen die Besatzung vor den extremen Bedingungen im Weltraum.
  • Zuverlässige Kommunikationssysteme zur Aufrechterhaltung des Kontakts mit der Erde.
  • Gründliche Schulung der Besatzung, um jeder Situation gewachsen zu sein.
  • Ausreichende Mittel zur Deckung der Betriebskosten.
  • Ein Team hochqualifizierter Ingenieure, Wissenschaftler und Techniker.
  • Internationale Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Raumfahrtagenturen und Ländern.

ChatGPT geht einen ähnlichen Weg und sagt, dass der Erfolg der Mondlandung weitgehend von „ausreichender Finanzierung und anhaltender politischer Unterstützung“ abhängt. Denn es handelt sich um ein langfristiges Projekt, das vielen Variablen unterliegt, die seine Entwicklung beeinflussen. Der Chatbot betont auch die Sicherheit und ist der Ansicht, dass „alle notwendigen Vorkehrungen getroffen werden sollten, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten, einschließlich Backup-Systemen und Notfallverfahren für den Fall eines Vorfalls.“

Copilot hingegen spricht von anderen Faktoren, die eine Rückkehr zum Mond gefährden könnten, selbst wenn die Reise doch zustande käme. Die KI sagt, dass Faktoren wie „kosmische Strahlung und extreme Temperaturen im Weltraum“ berücksichtigt werden sollten. Außerdem, „Der Mond hat eine dichte Atmosphäre und nicht genügend Wasser. Ressourcen wie Sauerstoff und Wasser für zukünftige Missionen zu beschaffen, wird eine Herausforderung sein.“

Um den Mond zu erreichen, sind viele Ressourcen und Technologie erforderlich, weshalb die Rückkehr mehr als 50 Jahre dauert. (Abbildung Bild Infobae)

Zu diesem Zeitpunkt war die Artemis-III-Mission am besten geeignet, eine menschliche Besatzung auf die Mondoberfläche zurückzubringen. Obwohl Russland, China und Indien Pläne entwickeln, um dies zu erreichen, hat nur die NASA Daten und beste Anzeichen dafür genannt, dass dies erreicht werden kann.

Siehe auch  Pronostican fuertes tormentas solaras für las proximas horas

„Ich denke, es besteht eine gute Chance, dass die Artemis-III-Mission erfolgreich sein und schließlich einen Menschen zum Mond zurückbringen wird. Die NASA verfügt über umfangreiche Erfahrung mit bemannten Weltraummissionen und verfügt über viel Erfahrung in der Entwicklung der für die Mission erforderlichen Technologien und Systeme“, sagte Gemini sagte über die Optionen für das Projekt, das im Jahr 2026 vier Astronauten zum Mond bringen soll. Es funktioniert seit Jahren.