Mai 27, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Sie können Englisch üben, ohne bei Google zu bezahlen: Erfahren Sie mehr über das neue KI-Tool

Sie können Englisch üben, ohne bei Google zu bezahlen: Erfahren Sie mehr über das neue KI-Tool
Mit Fluid Conversations möchte Google Nutzern helfen, ihre englische Aussprache zu verbessern. (veranschaulichende Bildinformationen)

Google verfügt nun über ein Tool, das die englischen Konversationskenntnisse der Nutzer deutlich verbessern kann. Diese auf künstlicher Intelligenz basierende Funktion geht über das Auswendiglernen einzelner Sätze hinaus und bietet Ihnen die Möglichkeit, an interaktiven Gesprächen teilzunehmen.

Seit letztem Jahr arbeitet das Unternehmen an dieser Funktion und hat nun damit begonnen, den Zugriff darauf bereitzustellen. Mit diesem Tool können Benutzer die Sprache üben, üben, Insbesondere die Fähigkeit, sich fließend und natürlich auf Englisch zu unterhalten, stellt für viele Menschen die größte Herausforderung bei der Kommunikation auf Englisch dar.

Die Aktivität namens „Speaking Coaching“ ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung und nutzt künstliche Intelligenz zum Sprachenlernen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sprachlerntools, die sich auf das Auswendiglernen von Vokabeln und Grammatik konzentrieren, Diese Funktion konzentriert sich auf das Üben authentischer Konversationsfähigkeiten.

Mit Fluid Conversations möchte Google Nutzern helfen, ihre englische Aussprache zu verbessern. (EFE)

Wie TechCrunch berichtet, führt Google Tests der Funktion in mehreren Ländern durch, darunter Argentinien, Kolumbien, Indien, Indonesien, Mexiko und Venezuela. Nutzer, die am Search Labs-Programm von Google teilnehmen, haben Zugriff auf diese FunktionEs ermöglicht ihnen, mit neuen Arten des Englischlernens zu experimentieren.

„Konversationspraxis“ funktioniert auf einfache Weise. Beim Zugriff auf Google Search Labs über ein Mobilgerät können Nutzer die Funktion „KI-Experimente“ aktivieren und die Option „Mit einem Beispiel ausprobieren“ auswählen.

Dadurch gelangen sie zu einer Seite, auf der die KI ihnen eine Konversation und ein Thema bereitstellt Fordert Sie auf, sich mit bestimmten Wörtern an einem Gespräch auf Englisch zu beteiligen.

Siehe auch  Künstliche Intelligenz erstellt 3D-Drucke mit einem menschlichen Satz

Beispielsweise kann künstliche Intelligenz den Benutzer auffordern, mit Schlüsselwörtern wie „Training“, „Cardio“ und „erschöpft“ zu antworten.

Das Google-Tool ist in Argentinien, Kolumbien und vielen anderen Ländern Lateinamerikas verfügbar. (Abbildung Bild Infobae)

Dieses Verfahren hilft den Benutzern Machen Sie sich mit der korrekten Verwendung von Wörtern in verschiedenen Kontexten vertraut Verbessern Sie Ihre Fähigkeit, fließende Gespräche auf Englisch zu führen.

Darüber hinaus bietet die Funktion „Dialogpraxis“ sofortiges Feedback zur Genauigkeit und Klarheit der Antworten des Benutzers. Fehler korrigieren und ihnen ermöglichen, ihre Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern.

Google „Conversation Practice“ bietet eine Reihe interessanter Vorteile für Nutzer, die ihre Englischkenntnisse verbessern möchten. Erstens bietet es eine interaktive und personalisierte Lernerfahrung, die auf die individuellen Bedürfnisse jedes Benutzers zugeschnitten ist. Direkter Ansatz mit realen Interaktionssituationen mit einer anderen Person.

Durch die Konzentration auf das Üben von Konversationsfähigkeiten trägt das Tool außerdem dazu bei, dass Benutzer sich beim Sprechen von Englisch in Alltagssituationen sicherer und wohler fühlen. Dies ist besonders der Fall Wichtig für diejenigen, die Englisch bei der Arbeit, im Studium, im gesellschaftlichen Leben oder auf Reisen verwenden müssen.

Das Google-Tool ist in Argentinien, Kolumbien und vielen anderen Ländern Lateinamerikas verfügbar. (Reuters)

Ein weiterer großer Vorteil dieses Tools besteht darin, dass es Nutzern, die am Search Lab-Programm von Google teilnehmen, kostenlos zur Verfügung steht. Dies bedeutet, dass die Funktionalität vorerst nicht offiziell freigegeben ist und dass dieses Programm die einzige Möglichkeit ist, sie zu testen.

Search Labs ist für Google Workspace-Konten nicht verfügbar, einschließlich Google Workspace for Education nur für persönliche Profile, da es sich um einen Ort für den Zugriff auf Experimente und Initiativen in der Entwicklung handelt. Um die Plattform zu betreten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Siehe auch  Das Hubble-Weltraumteleskop hat das klarste Bild des Saturn-„Geisters“ und des saisonalen Phänomens aufgenommen.

1. Über die Google-App:

  • Öffnen Sie die Google-App auf dem Android-Gerät.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind und der Inkognitomodus deaktiviert ist.
  • Tippen Sie oben links auf das Rundensymbol.
  • Wenn Sie zur Teilnahme an Search Labs berechtigt sind, werden die verfügbaren Tests angezeigt.
  • Tippen Sie auf ein Experiment, um mehr zu erfahren und teilzunehmen.

2. Über einen Webbrowser:

  • Besuchen Sie https://labs.google.com/search/install.
  • Melden Sie sich mit einem Google-Konto an.
  • Wenn Sie zur Teilnahme an Search Labs berechtigt sind, werden die verfügbaren Tests angezeigt.
  • Klicken Sie auf ein Experiment, um mehr zu erfahren und teilzunehmen.