Dezember 2, 2022

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Google-Ingenieure lachen über den Inkognito-Modus

Bild für Artikel mit dem Titel Sogar Google-Ingenieure lachen über den Inkognito-Modus von Chrome

Bild: Fuchs

Stellt sich heraus, nicht einmal Googles eigene Mitarbeiter Es gibt so viel Glauben Sie den Behauptungen des Unternehmens über den Datenschutz im Inkognito-Modus von Google Chrome. Entsprechend Berichte gesammelt von BloombergDas Personal scherzt Um Unwirksamer Datenschutz und irreführend.

Un Chef Unternehmensmarketing CEO Sundar schickte Pichai direkt eine E-Mail und bat ihn, sicherzustellen, dass das Produkt seinem Namen wirklich gerecht wird, wie aus kürzlich veröffentlichten Gerichtsdokumenten hervorgeht.. Die Witze und Kritik kommen inmitten mehrerer Klagen, die die Transparenz von Google in Bezug auf die Funktion des Browsers in Frage stellen. Weit verbreitet in der Welt.

In einer E-Mail an Beg warnte Lorraine Duhill, Chief Marketing Officer von Google, vor Verwirrung über den aktuellen Kundenmodus. Incognito zwang das Unternehmen zum Jonglieren Verwirrende Sprache verwenden Es wird schließlich laufen Risiko einer Erosion des Verbrauchervertrauens. „Machen Sie den Inkognito-Modus wirklich privat“, schrieb er in einer E-Mail.

Insbesondere schickte Twohill die E-Mail, nachdem sich mehrere Benutzer beschwert hatten. Sammelklage in Millionenhöhe Gegen Google Genau Durch Verfolgen Sie Benutzer während der Verwendung von Modo Inkognito. Unterzeichner des Falls Das haben sie vorgeworfen Verfolgung Es ist eine Verletzung der Privatsphäre. Der Richter hörte den Fall Er verweigerte Trotz der Beteiligung des CEO an der Entwicklung von Google Chrome, um es den Klägern zu ermöglichen, die Petition in einem vorgerichtlichen Verfahren zu prüfen, Und Nachfolgende E-Mails zur Anonymität.

Lassen Sie uns für eine Sekunde zurückgehen, um eine Sache klarzustellen.. LGoogle Chrome blendet das sogenannte Inkognito-Browsing aus Suchverlauf Andere verwenden dasselbe Gerät, aber das hält Google oder seine befreundeten Werbetreibenden nicht davon ab, sich anzumelden und die Vorteile zu nutzenoder Suchverlauf. Kritiker von Inkognito, wie Teilnehmer In einer Sammelklage argumentiert kürzlich der Generalstaatsanwalt von Texas, Ken Paxton, dass das Branding und die Botschaften von Google in Bezug auf Incognito den Anschein erwecken, als würde es die Privatsphäre schützen, als es tatsächlich ist.. Insbesondere Paxton Anklagen Die Darstellungen des Unternehmens zum Inkognito-Modus seien „falsch und irreführend“.

Google seinerseits weist diese Einwände vehement zurück. „Datenschutzkontrollen sind seit langem in unsere Dienste integriert, und wir ermutigen unsere Teams, weiterhin Ideen zu diskutieren oder zu prüfen, wie sie verbessert werden können“, sagte ein Google-Sprecher in einer E-Mail an Gizmodo. „Der Inkognito-Modus bietet Benutzern ein einzigartiges Surferlebnis, und wir haben deutlich gemacht, wie er funktioniert und was er tut, während die Kläger in diesem Fall unsere Aussagen absichtlich falsch dargestellt haben.“

Google argumentiert, dass der Inkognito-Modus keine vollständige Unsichtbarkeit im Internet bietet und dass es allgemein bekannt ist, dass die Benutzer jedes Mal, wenn sie den Dienst nutzen, zustimmen, so die Gerichtsdokumente, die Bloomberg eingesehen haben. Unterdessen teilen sich weitere von Bloomberg erhaltene Gerichtsdokumente andere Mitarbeiter Sinn für Douhill. „Wir sollten aufhören, es inkognito zu nennen und das Spionagehandsymbol nicht mehr verwenden“, sagte ein Ingenieur in einem Chat im Jahr 2018.

Der Ingenieur zitierte öffentlich verfügbare Forschungsergebnisse, die zeigen, dass Benutzer nicht wirklich verstehen, wie die Funktion funktioniert. Ein anderer Mitarbeiter reagierte flexibel, indem er ein Wiki auf „“ veröffentlichte.Hand inkognito” Aus Die Simpsons sieht Homer bis auf den kleinen Schnurrbart genauso aus wie Simpson.

Dieses schlechte KleidLaut dem Mitarbeiter „kommuniziert es genau das gebotene Maß an Privatsphäre [Incognito]“. Der Produktleiter von Google Chrome hat vorgeschlagen, die Inkognito-Startseite von „Sie sind vor anderen Personen, die dieses Gerät verwenden, geschützt“ in „Sie sind nicht vor Google geschützt“ zu ändern.

Unnötig zu erwähnen, dass Google diese Idee vermasselt hat. Für FirmenkreditDie Inkognito-Startseite von Chrome tut es Untersuchungen zeigen, dass es einige wichtige Details zu Funktionseinschränkungen enthält, aber einige dieser Tipps bleiben beim Benutzer nicht hängen und erfordern, dass er auf eine zusätzliche Registerkarte „Mehr erfahren“ klickt..

56,3 % der Teilnehmer a lernen Eine Studie von Forschern der University of Chicago und der Leibniz Universität Hannover aus dem Jahr 2018 ergab beispielsweise, dass Inkognito Google daran hindert, Ihren Suchverlauf einzusehen. Noder tut. Weitere 37 % dachten so Das ist inkognito möglichDies verhindert, dass ihre Arbeitgeber sie verfolgen, und ist außerdem ungenau. Tatsächlich ist privates Surfen laut Daniel Markusson Nord-VPN„Verhindert Registrieren Sie den Browser selbst Transport. Es verbirgt Ihre IP nicht. Markusson sagt, dass Incognito im Gegensatz zu VPNs, die den Datenverkehr verschlüsseln, den Browserverlauf löscht und Cookies löscht, wenn Benutzer den Browser schließen.

„Ihr ISP und Arbeitgeber, Websites, Suchmaschinen, Regierungen und andere Schnüffler von Drittanbietern können immer noch t sammelnDaten und Track d zu unsu IP-Adresse“, schreibt er Markus. „Google bietet einen ziemlich würdevollen und einprägsamen Weg T schützenu Privatsphäre, aber es ist nicht sehr anspruchsvoll und verbirgt sich nicht Viele Techniken Das nutzen Monitore zum um Daten zu sammeln“erklärt Früher ein Gizmodo-Technologe Electronic Frontier Foundation, Bennett Cybers. Ein kalifornisches Bundesgericht wird in Kürze über die Angelegenheit entscheiden.

Siehe auch  LIVE: Apple stellt vier iPhone 14s, drei neue Apple Watches und aktualisierte AirPods Pro vor