Juni 17, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

So stellen Sie alle im Google-Konto gespeicherten Passwörter wieder her

So stellen Sie alle im Google-Konto gespeicherten Passwörter wieder her
Ein persönliches Google-Konto speichert eine große Menge an Passwortinformationen von anderen Konten in der Suchmaschine. (Foto: Unsplash)

Bei so vielen Online-Konten und -Diensten ist das Vergessen von Passwörtern eine häufige und oft frustrierende Erfahrung. Dieses unglückliche Ereignis verhindert den Zugriff auf wichtige E-Mails, Bankkonten oder soziale Netzwerke, was zu Stress und Zeitverlust führt.

Google verfügt jedoch über ein effizientes Tool, um diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden: Google Password Manager. Mit dieser Funktion können Sie Passwörter sicher speichern und organisieren, sie bei Bedarf aber auch problemlos abrufen.

nächste, Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie mit diesem Tool auf gespeicherte Passwörter zugreifen und diese verwaltenGewährleistet jederzeit den Zugriff auf mehrere Konten.

Der Passwort-Manager von Google ist eines der nützlichsten Tools zur Verwaltung von Passwörtern. (Foto: Europa Press)

Öffnen Sie zunächst Ihren bevorzugten Webbrowser. Google Chrome wird empfohlen, da es sich auf diesen Prozess konzentriert. Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Sie bei dem Google-Konto angemeldet sind, in dem die Passwörter gespeichert sind. Wenn Sie nicht angemeldet sind, gehen Sie zu „https://accounts.google.com“ und geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.

Gehen Sie nach der Anmeldung zu „https://passwords.google.com“. Über diese Adresse gelangen Sie direkt zum Google Password Manager, wo Sie alle bisher in Ihrem Konto gespeicherten Passwörter sehen können.

Im Passwort-Manager sehen Sie eine Liste aller Konten und Websites, für die Sie Passwörter gespeichert haben. Jeder Eintrag zeigt den Namen der Site oder Anwendung und den zugehörigen Benutzernamen an.

Beschleunigt den Prozess des Abrufens von Zugangspasswörtern für Ihr Google-Konto. (Foto: AP/Richard Drew, Datei)

Um das Passwort für einen bestimmten Eintrag anzuzeigen, klicken Sie auf das Augensymbol neben dem Passwort. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, das Passwort Ihres Google-Kontos erneut einzugeben, um Ihre Identität zu bestätigen.

Siehe auch  Google Drive wird 2023 auf diesen Computern nicht mehr funktionieren

Wenn Sie viele gespeicherte Passwörter haben, Verwenden Sie die Suchleiste oben auf der Seite, um schnell das gewünschte Konto zu finden.

Um Ihre Passwörter zu exportieren, klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte in der oberen rechten Ecke der Passwort-Manager-Seite und wählen Sie „Passwörter exportieren“.

Google warnt Sie vor den Sicherheitsrisiken, die das Speichern Ihrer Passwörter in einer unverschlüsselten Datei mit sich bringt, und fordert Sie auf, die Aktion zu bestätigen. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, Ihr Google-Passwort erneut einzugeben, um Ihre Identität zu bestätigen, bevor Sie die Datei herunterladen.

Mit diesem Tool können Sie sehen, welches Passwort sicher ist. (Foto: Europa Press)

Wählen Sie einen sicheren Ort auf Ihrem Gerät, um die CSV-Datei mit allen Ihren Passwörtern zu speichern. Diese Datei sollte geschützt werden, da sie wichtige Informationen enthält.

Öffnen Sie Google Chrome, klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte in der oberen rechten Ecke und gehen Sie zum Einstellungsmenü, indem Sie „Einstellungen“ auswählen. Klicken Sie im Abschnitt „AutoFill“ auf „Passwörter verwalten“.

Hier können Sie alle speziell im Chrome-Browser gespeicherten Passwörter einsehen und verwalten. Stellen Sie sicher, dass die Synchronisierungsoption aktiviert ist. Dadurch können Sie Ihre Passwörter zwischen allen Geräten synchronisieren, auf denen Sie Chrome mit demselben Google-Konto verwenden.

Um das Risiko von Cyberangriffen zu verringern, ist es notwendig, Schlüssel mit unterschiedlichen Kombinationen zu generieren. (veranschaulichende Bildinformationen)

Verwenden Sie die zweistufige Verifizierung (2FA) für Ihr Google-Konto, um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten. Selbst wenn Sie Ihr Master-Passwort erhalten, wird es dadurch schwierig, auf Ihre Passwörter zuzugreifen.

Obwohl ein Passwort-Manager es Ihnen leicht macht, sich Ihre Zugangsdaten zu merken, Es empfiehlt sich, Ihre Passwörter regelmäßig zu ändern und für jedes Konto starke, eindeutige Kombinationen zu verwenden.

Siehe auch  Como aktivieren Sie das Modo Espay auf Whatsapp

Speichern Sie Passwörter niemals in unverschlüsselten Dateien oder an unsicheren Orten. Verwenden Sie vertrauenswürdige Passwort-Manager, die Ihre Informationen verschlüsseln. Um unbefugten Zugriff zu verhindern, melden Sie sich unbedingt von Ihrem Google-Konto ab, wenn Sie gemeinsam genutzte oder öffentliche Geräte verwenden.