Februar 21, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Sieben Tipps zur Pflege Ihres Handy-Akkus

Sieben Tipps zur Pflege Ihres Handy-Akkus
Die meisten Handy-Akkus sind auf eine Lebensdauer von 4 bis 5 Jahren ausgelegt. (Freepik)

Batterie Ein Mobiltelefon gehört zu den Aspekten, bei denen ein Benutzer mit größter Sorgfalt mit seinem Gerät umgehen muss. Da die Ladezeit sehr kurz ist und das Telefon auch oft ausgetauscht wird, ist es wichtig, einige Tipps zu beachten, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern.

In den meisten Fällen ist die Abnutzung auf schlechte Nutzungsgewohnheiten zurückzuführen, die zum normalen Verschleiß hinzukommt, da Batterien eine gewisse Zeit halten, die in der Regel 4 bis 5 Jahre beträgt.

Hier finden Sie sieben Tipps, wie Sie diesen Teil des Mobiltelefons pflegen, den Verschleiß auf ein Minimum beschränken und verhindern können, dass wir kurz nach dem Kauf des Geräts Probleme haben.

Der erste Schritt zur Verbesserung der Akkulaufzeit von Mobiltelefonen besteht darin, Standorte zu identifizieren, die für einen übermäßigen Stromverbrauch verantwortlich sind. Die meisten Mobiltelefone Android eine Funktion bereitstellen von Batterieverbrauch Sie erhalten einen detaillierten Überblick über den Stromverbrauch von Apps.

Die meisten Handy-Akkus sind auf eine Lebensdauer von 4 bis 5 Jahren ausgelegt. (Unsplash)

Um auf diese Informationen zuzugreifen, müssen Sie zu Einstellungen > Über das Gerät > Akku oder Akkuverbrauch gehen.

Hier werden Apps angezeigt, die den meisten Strom verbrauchen. Wenn es eines gibt, das selten verwendet wird, ist es besser, es zu deinstallieren. Darüber hinaus können Sie den Stromverbrauch nützlicher Anwendungen reduzieren, indem Sie unnötige Benachrichtigungen und Popups deaktivieren.

Apps verwenden mobile Daten, um ständig Benachrichtigungen zu aktualisieren und zu senden. Das Beste ist also, nicht mehrere Websites gleichzeitig geöffnet zu haben, da sonst der Speicher des Mobiltelefons mit ungenutzten Anwendungen überlastet ist, um die Lebensdauer des Akkus zu verlängern. Dies trägt nicht nur zur Reduzierung des Stromverbrauchs bei, sondern bietet auch mehr Platz zum Speichern anderer Inhalte.

Siehe auch  Freies Zeitlimit Limit Dies ist der Dampf von Steam

Der Telefonbildschirm ist einer der größten Energieverbraucher. Daher können Maßnahmen ergriffen werden, um die Auswirkungen auf die Batterielebensdauer zu minimieren. Am besten halten Sie die Bildschirmhelligkeit niedrig und deaktivieren die automatische Helligkeitsregelung, wenn wir uns an hellen Orten befinden. Darüber hinaus bieten viele moderne Telefone mit AMOLED-Bildschirmen einen „Dunkelmodus“, der insbesondere in Umgebungen mit wenig Licht erhebliche Mengen Strom sparen kann.

Auch eine Reduzierung der Bildschirmzeit kann hilfreich sein. Um zu verhindern, dass sich der Bildschirm in diesem Fall unnötig einschaltet, sollten Sie eine kurze Zeit einstellen, nach der sich der Bildschirm automatisch ausschaltet (ca. 15 Sekunden).

Die meisten Handy-Akkus sind auf eine Lebensdauer von 4 bis 5 Jahren ausgelegt. (Freepik)

Einige Apps laufen im Hintergrund weiter, auch nachdem sie geschlossen wurden. Diese Apps entladen den Akku Ihres Telefons schnell. Um sie zu deaktivieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

1. Aktivieren Sie die Entwickleroption auf dem Gerät. Gehen Sie zu Einstellungen > Über das Telefon > Build-Nummer und tippen Sie sieben Mal auf die Build-Nummer.

2. Kehren Sie zum Hauptmenü „Einstellungen“ zurück und suchen Sie nach der Option „Entwickler“. Wählen Sie dann „Laufende Dienste“ aus.

3. Hier ist die Liste der im Hintergrund laufenden Apps. Diejenigen, die es dringend brauchen, sollten geschlossen werden.

Ständige Ausführung von Funktionen wie GPS, WLAN und Bluetooth Dadurch wird der Akku Ihres Mobiltelefons schnell entladen. Wenn Sie diese Funktionen nicht immer benötigen, deaktivieren Sie sie am besten.

Darüber hinaus sollte jede App auf unnötige Nutzung von Ortungsdiensten überprüft werden, da dies ein Datenschutz- und Sicherheitsproblem darstellen kann.

Wenn Sie sie deaktivieren möchten, finden Sie diese Funktionen am besten im Schnellzugriffsbereich (öffnet sich, indem Sie mit dem Finger von oben nach unten streichen) und ist für bestimmte Fälle einfacher zu finden.

Die meisten Handy-Akkus sind auf eine Lebensdauer von 4 bis 5 Jahren ausgelegt. (unsplash)

Methoden Energie sparen Sie sind ein wertvolles Hilfsmittel zur Verlängerung der Batterielebensdauer. Diese Modi deaktivieren teilweise nicht unbedingt erforderliche Gerätefunktionen und reduzieren den Batterieverbrauch erheblich. Um diesen Modus auf den meisten Android-Geräten zu aktivieren, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Siehe auch  Android-Spiele: Liste der 10 am häufigsten heruntergeladenen Wochen vom 11. bis 17. Oktober | Google Play Store | Handys | Smartphone | ண்ணி | Spiel-Spiel

1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.

2. Wählen Sie Batterie.

3. Suchen Sie die Option „Batteriesparmodus“ und aktivieren Sie sie.

Allerdings Telefone Android Sie verfügen in der Regel über eine universelle Ladeschnittstelle. Es wird empfohlen, das Original-Ladegerät zu verwenden, das im Lieferumfang des Geräts enthalten ist oder von offiziellen Händlern verkauft wird. Schlechte Qualität oder gefälschte Ladegeräte können nicht nur die Akkuleistung beeinträchtigen, sondern auch ihre Fähigkeit, die Ladung effektiv zu halten.

Das beste Ladegerät ist eines, dessen Ausgangsspannung und Stromstärke perfekt auf die Leistungsspezifikationen des Handy-Akkus abgestimmt sind.