März 4, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Künstliche Intelligenz sagt voraus, wie der Mensch in tausend Jahren aussehen wird

Künstliche Intelligenz sagt voraus, wie der Mensch in tausend Jahren aussehen wird

Nutzer fragten Bard, Googles KI, wie ein Mensch aussehen würde, und dieses Mal scheint die Idee der technischen Zukunft inspirierend zu sein.

Künstliche Intelligenz. Bettlos

Der Künstliche Intelligenz Derzeit gibt es eine scheinbar unendliche Quelle an Antworten auf benutzergenerierte Fragen. Diese können vom Wetter einer Stadt bis hin zu Fragen reichen, die einer Science-Fiction würdig erscheinen. Diesmal fragten Benutzer die KI, wie das Leben in ferner Zukunft aussehen würde und wie sich der Mensch weiterentwickeln würde.

Bart Dies ist heute eine der von Internetnutzern am häufigsten konsultierten Websites, um Fragen dieser Art zu beantworten. Aus diesem Grund haben sie ein Tool entwickelt Google Eine Vorstellung davon, wie der Mensch in mindestens tausend Jahren aussehen wird.

Es ist nur einer Freizeitübung Für Futuristen ist die Technologie derzeit nicht in der Lage, die Zukunft vorherzusagen Solo basiert auf Möglichkeiten und Ideen Builds durch Sammeln von Daten von bereits entwickelten Produkten.

Google Bart;  Künstliche Intelligenz.  Foto von : UnsplashGoogle Bart; Künstliche Intelligenz. Foto von : Unsplash

Durch das Sammeln hochgeladener Daten erkennt Bard an, dass die menschliche Neugier, zu erfahren, wie die menschliche Zukunft aussehen könnte, in vielen Disziplinen der Wissenschaft, Philosophie und Kunst seit Jahrhunderten aufrechterhalten wird.

Vor dem Aufkommen der KI konnten sich Menschen ihre Zukunft nur anhand von Büchern, Filmen oder Fernsehbildschirmen vorstellen, und in den meisten Fällen waren sie der Realität nicht sehr nahe. Ein gutes Beispiel dafür Zurück in die Zukunft 2von 1989, Wo ist sein Protagonist, Marty McFly Er reiste ins Jahr 2015 und staunte über Menschen, die sich auf Hoverboards fortbewegten und selbstregulierende Schuhe trugen – eine „Zukunft“, die es seit fast zehn Jahren nicht mehr gegeben hatte.

Siehe auch  Wie man mit künstlicher Intelligenz Musik nur aus Text erstellt

Zurück in die Zukunft 2 des fliegenden SkateboardsZurück in die Zukunft 2 des fliegenden Skateboards

Eine der ersten Reaktionen der KI basiert auf der Idee, dass Menschen andere Planeten besuchen und kolonisieren wollen. Der Mensch hat eine dickere Haut und mehr Lungenkraft.

Bard sagt außerdem, dass Menschen mit der Entwicklung von Technologie und Gentechnik in der Lage sein werden, ihre eigenen Formen und Fähigkeiten zu entwerfen, was die Schaffung eines neuen Typs von Menschen bedeutet. So etwas wie ein Film „Kattaka: Gentests“, 1997 In nicht allzu ferner Zukunft können Eltern im Labor entscheiden, wie die Genetik und Fähigkeiten ihrer Kinder aussehen sollen.

Kataka ist ein Science-Fiction-FilmKataka, ein Science-Fiction-Film.

Künstliche Intelligenz.  Foto: Reuters.

Das könnte Sie interessieren:

„Er regiert bereits die Welt“: Die erschreckende Vorhersage eines Computergenies wird wahr

Wie wird der Mensch in 1.000 Jahren aussehen?

Bezüglich des menschlichen Körpers sagt KI: Truppen Erhöht auch die körperliche Stärke; Höhe Variiert je nach Umgebungsbedingungen; das Gehirn Kann die kognitiven Fähigkeiten steigern und verbessern; Strahlungstoleranz Abschließend betont er, dass andere Probleme der Hauptfaktor bei der Kolonisierung sein werden immun Erhöht, was die Lebensdauer verlängert.

Trotz alledem Bart Wenn man es mit einer gewissen Gewissheit betrachtet, ist es kein Fehler, klarzustellen, dass es sich um eine Vorhersage handelt, die uns zu diesem Zeitpunkt noch erlaubt, unsere Vorstellungskraft zu öffnen und uns etwas vorzustellen. Die Zukunft ist noch ungewiss.