April 21, 2024

Mixery Raw Deluxe

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

ChatGPT reicht bis ins Jahr 1992 zurück und funktioniert unter Windows 3.1

ChatGPT reicht bis ins Jahr 1992 zurück und funktioniert unter Windows 3.1

Sie fragen sich bestimmt, was es bedeutet, die künstliche Intelligenz von OpenAI auf ein so altes Betriebssystem zu übertragen. Nun, so ausgedrückt: Was bringt es Nvidia, Raytracing in Quake zu integrieren?

Letztlich ist es ein Gefühl der Aktivierung oder auch nicht, sondern eher eine Entwicklungserfahrung. Die gleichzeitige Kombination zweier Technologien ist nicht so einfach, wie es scheint. Im Gegensatz dazu haben die Computerkapazitäten im Laufe der Zeit enorm zugenommen.

ChatGPT ist jetzt verfügbar… für Windows 3.1!

Erstellt vom Twitter-Benutzer DialupDotNet ChatGPT-Client für Windows 3.1. Sie haben Code in C geschrieben, der es Ihnen ermöglichte, diese moderne künstliche Intelligenz auf einem sehr alten Betriebssystem zu verwenden.

WinGPTDer Name, den es erhält, ist: Ändern Sie Ihre Antworten zu Fähigkeiten Computer der damaligen Zeit. Wenn Sie diesen Chatbot fragen, wie Teile Fotos Bei unseren Freunden gibt er uns drei Möglichkeiten. Gib sie zuerst Körperfotos. Als zweite Option verrät es uns Auf Diskette speichern Und gib es unseren Freunden. wird der letzte sein Erstellen Sie ein Sammelalbum.

WinGPT wurde gefragt, welcher Computer der beste sei. Diese KI empfiehlt einen IBM-kompatiblen Computer. Alternativ empfiehlt er einen Apple Mac oder Commodore Amiga.

Offensichtlich sollte dies nicht üblich sein, ist Forschung Und suchen Integration mit anderen Systemen. Ein Anwendungsbeispiel könnten IoT-Geräte sein, die über begrenzten Speicher und Rechenleistung verfügen.

Aber sogar WinGPT sagt Eine kleine Erinnerung In diesem Fall. Das müssen wir betonen Microsoft Likes Integrieren Sie ChatGPT Innen Windows 11 Bald. Außerdem wird KI das Herzstück von Windows 12 sein, das nächstes Jahr erscheinen soll.

Siehe auch  Remedy und Rockstar sind die besten Schlosser für PC, PS5 und Xbox Series

Die Idee von Microsoft besteht (angeblich) darin, Cortana, den virtuellen Assistenten, der Windows integriert, zu töten und ihn für alle zu deaktivieren, da er nutzlos ist. Sie wollen Copilot implementieren, leistungsfähiger und robuster dank KI. Gerüchten zufolge könnte es im Oktober oder November dieses Jahres mit dem zweiten großen Update von Windows 11 eintreffen.

Die Verwendung dieses Tools birgt Risiken

Wie der Entwickler anmerkt, ist die Verwendung von WinGPT nicht sicher. Der Grund? Windows 3.1 wurde jahrzehntelang nicht unterstützt und der Quellcode wurde vor einiger Zeit durchgesickert. Das bedeutet, dass es eine Menge Malware geben könnte, die Schwachstellen auf dieser Plattform ausnutzt.

Es ist zu beachten, dass niemand zu Hause einen Computer für dieses Betriebssystem hat. Die Installation von Windows 3.1 ist derzeit aufgrund eingeschränkter Kompatibilität nicht möglich. Was getan werden kann, ist, es mit einer virtuellen Maschine zu emulieren und so eine sicherere Umgebung zu schaffen.

Letztendlich ist es nichts weiter als eine „verrückte“ Idee eines Entwicklers, der versucht, die Grenzen der Technologie zu entdecken. Es hilft dem Entwickler auch, seine Fähigkeiten zu testen. Wir werden es nicht massiv nutzen, es macht Spaß.